Fotoworkshop
Provence

Juni/Juli 2019

28.6. – 3.7.19

Fotoreise Beschreibung

Die Provence bezaubert mit Ihren blühenden Lavendelfeldern, mittelalterlichen Dörfern und einer Landschaft, die wie fürs Fotografieren gemacht zu sein scheint.

Im Juli 2017 hat Walter die Provence zum ersten Mal bereist und war sofort begeistert von der Landschaft, den Leuten und besonders von den vielen Fotomotiven, die sich, ähnlich wie in der Toskana, aneinanderreihen. Natürlich sind die zahlreichen Lavendelfelder die verführendsten Motive. Aber davon abgesehen bietet die Provence noch so Einiges. Lasst Euch überraschen.

Ende Juni/Anfang Juli stehen die Lavendelfelder in der Hochebene von Valensole in voller Blüte und endlose, duftende Lavendelbahnen ziehen sich bis zum Horizont. Ein Paradies für Landschaftsfotografen. Am frühen Morgen ist das einzige Geräusch das Summen der abertausenden Bienen, die schon früh Ihre Arbeit aufnehmen.

Aber auch die Region um Gordes und Roussillon begeistert mit Ihrer abwechslungsreichen Landschaft und wunderschönen, mittelalterlichen Städten. Schlußendlich ist auch noch die ausgezeichnete provenzalische Küche zu erwähnen, die uns nach einem anstrengenden Shootingtag kulinarisch zu verwöhnen weiß.

Ihr lernt die Basics der Landschaftsfotografie und findet Euren eigenen Weg zur Fotografie. Außerdem wird die effiziente Bildbearbeitung an den täglichen Ergebnissen des Workshops trainiert. Lightroom-Pro Alexander Koch schafft es jedes Mal sowohl den Einstieg ins Programm als auch die spezielleren Bearbeitungsschritte effizient und einfach zu vermitteln.

In kleiner Gruppe, mit maximal 6 Teilnehmern, wird bereits frühmorgens gestartet, um den Sonnenaufgang über den blühenden Lavendelfeldern einzufangen. Nach dem gemeinsamen Frühstück, stehen persönliche Gespräche, Erlernen der technischen Grundlagen bzw. gemeinsame Bildbearbeitung in Lightroom auf dem Programm. Am späten Nachmittag wird nach der besten Location für die Dämmerungsaufnahmen gesucht und bis zum Sonnenuntergang geshootet.

Die Workshops dauern 4 Nächte/5 Tage, jeweils von Freitag bis Mittw0ch. Unterkunft inkl. Frühstück, der Transport vor Ort in einem Bus sowie der Workshop mit Walter Luttenberger und Alexander Koch sind im Preis inkludiert. Nicht inkludiert ist eine Reise-Rücktrittsversicherung sowie eine Auslandskranken- oder Gepäckversicherung. Ebenso nicht inkludiert sind die Anreise und das Abendessen sowie extra Getränke. Workshopbeginn ist am Freitag, nachdem alle Teilnehmer am Flughafen abgeholt wurden. Nicht am Workshop teilnehmende Partner sind natürlich ebenso willkommen und können gerne an den Ausflügen teilnehmen.

Termin 2019

Juni/Juli 2019

28.6.3.7.2019

Ausgebucht!

Preise

ab € 1.794,50,-

Workshop im Doppelzimmer  € 1.794,50

Workshop im Einzelzimmer € 2.065,00

Begleitperson im Doppelzimmer € 538,00

Die ersten 4 Teilnehmer erhalten
einen Nachlass von € 150,-

alle Preise verstehen sich pro Person inkl. MwSt.

Highlights

  • Zwei professionelle Foto-Guides: Walter Luttenberger & Alexander Koch
  • Kleine Gruppe: max. 8 Teilnehmer
  • Fotoreise für jeden Anspruch: Coaching für Anfänger und Fortgeschrittene
  • Perfekte Fotomotive: Sommerliche Farbenpracht der Provence
  • Die schönsten Lavendelfelder in der Provence in der Hochebene von Valensole

Teilnehmerzahl

mind. 4 – max. 8 Teilnehmer

Workshop­begleitung

Walter Luttenberger

Walter Luttenberger

Workshopleiter

Alexander Koch

Alexander Koch

Co-Leiter

Fotografische Schwerpunkte

Dieser Workshop richtet sich in erster Linie an Personen, die an Landschaftsfotografie interessiert sind. Wir werden jeweils zu Sonnenauf- und Sonnenuntergang fotografieren um die Lavendelfelder in der Provence im besten Licht einzufangen. Jeder ist willkommen, egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi!

„Obwohl ich ein begeisterter Fotograf bin und das Ein oder Andere über Landschaftsfotografie weiß, hat mir der Kurs geholfen meine Bilder besser zu gestalten und mir ist bewusst geworden, worauf es bei der Landschaftsfotografie ankommt. Besonders gut gefiel mir, dass Walter einen Weg fand mir Tipps zu geben, mich aber nicht in meiner persönlichen Kreativität einschränkte. Dies war nicht nur beim Fotografieren der Fall, sondern auch bei der Nachbearbeitung der Fotos. Die Besprechungen über seine eigenen, aber auch über die der anderen Fotos der Kursteilnehmer waren für mich ein integraler Bestandteil, welche mich auf viele Kleinigkeiten, die ich Da und Dort noch verbessern könnte, aufmerksam machten. Für mich war der Kurs nicht nur lehrreich sondern hat auch Spaß gemacht.“

Stefan Temmer

Hobbyfotograf

„Immer wieder hole ich mir die Fotos von unserem Workshop in der Toskana her und versuche neue Bearbeitungsschritte in Lightroom, die ich noch nicht automatisiert habe.

Die Tage waren vollgepackt mit Programm, das bereits vor dem Sonnenaufgang begann, weil man ja erst an die besonderen Stellen hinfahren mußte- dank Deiner geografischen Spürnase und dem exzellenten Busfahrstil war das kein Problem. Dann hiess es auspacken, Stativ ja oder nein, welches Objektiv, Iso, Blende und vor allem den besten Platz für das beste shooting zu hunten. Mit Deinen und Alex` geduldigen Erklärungen hab ich auch das geschafft.

danach ging es an die Computerarbeit, die ich ja nicht so gut kannte, die Bearbeitung der Fotos, die ich da im Arbeitsraum des Agriturismo sah und die unterschiedliche künstlerische Herangehensweise haben in mir das Feuer entfacht. Und das Abendessen, dass es erst gab, wenn das Abendshooting im Kasten war, liess es nochmal besser schmecken.

Das Schöne an dem Workshop war, dass ich mich bei den Profis unter euch mit Licht, Sonne, Schatten und Vollmond trotzdem sehr wohl gefühlt habe und viele gute Gespräche und Begegnungen mitnehme.

Ich danke Dir und Alex nochmals und bin sicher wieder dabei.“

Karin Plank

Hobbyfotografin