15.03.-22.03.2023

Die größte der Kanareninseln wird durch den höchsten Berg Spaniens beherrscht, den Teide, der die Insel auch in 2 Klimazonen teilt. Der Süden ist sehr trocken und hier findet man sehr schöne Motive an den schroffen Küstenabschnitten. Der Norden besitzt ein gemäßigteres Klima, ist wesentlich stärker bewaldet und grüner. Gerade deshalb findet man hier wieder ganz andere Fotomotive, die optisch an das subtropische Klima erinnern. Außerdem gehört der Himmel über Teneriffa zum Unesco Lichtschutzgebiet und eignet sich somit perfekt, um die Milchstraße über der mondähnlichen Landschaft der Caldera rund um den Teide zu fotografieren. 

Unsere Unterkunft liegt im Südosten der Insel, nicht weit vom Flughafen entfernt, und eignet sich somit perfekt, um die prächtigen Sonnenaufgänge an den südlicheren Küstenabschnitten frühmorgens abzulichten. Nach einem ausgiebigen Frühstück, wenden wir uns entweder der Bildbearbeitung der bereits erstellten Aufnahmen zu, oder wir fahren bei guten Wetterbedingungen über den Teide in Richtung Norden. Dort fototgrafieren wir dann den ganzen Nachmittag bis in den Sonnenuntergang komplett konträre Motive als am Morgen.
 
2 Übernachtungen auf der Caldera, nahe dem Teide, verschaffen uns die Möglichkeit, ohne lange Anreise, mitten in der Nacht die wunderbare Milchstraße zu fotogafieren. Wenn wir danach noch genug Energie haben, können wir noch vom Observatorio aus beobachten, wie die ersten Sonnenstrahlen den Vulkankegel des Teide rot färben.

Die Fotoreise dauert 7 Nächte/8 Tage, jeweils von Samstag bis Samstag. Unterkunft inkl. Frühstück, der Transport vor Ort in einem Bus sowie die Fotoreise mit mir und einem weiteren professionellen Fotografen sind im Preis inkludiert. Nicht inkludiert sind eine Reise-Rücktrittsversicherung sowie eine Auslandskranken- oder Gepäckversicherung. Ebenso nicht inkludiert sind die Anreise und das Abendessen sowie extra Getränke. Workshopbeginn ist am Samstag nach Ankunft am Flughafen auf Teneriffa! 

Teilnehmer-Stimmen:

Sonja Ivancsics

mehrfache Workshopteilnehmerin

Als ich an meinem ersten Foto-Workshop bei Walter Luttenberger, damals in der Toskana im Herbst, teilgenommen habe, stand ich noch ziemlich am Anfang der Landschaftsfotografie. Durch Walters und Alex`(Koch) viele hilfreiche Tipps in Sachen Perspektiven, Einstellungen an der Kamera und Licht sowie damals dem Kennenlernen der Bildbearbeitung in Lightroom (damals für mich komplettes Neuland) konnte ich mich nicht nur sehr rasch verbessern und weiterentwickeln, sondern bin vermutlich genau dadurch erst so richtig in die Landschaftsfotografie „hineingekippt“ ;-) Es gab auch genug Inputs, um nach dem Workshop beim eigenen Fotografieren das erworbene Wissen anzuwenden und zu üben. Seitdem habe ich regelmäßig an Fotoreisen und Workshops mit Walter bzw. der Fotoreiserei teilgenommen. Es gibt immer wieder noch Gelegenheit, das Eine oder Andere dazuzulernen oder zu verbessern, und v.a. macht es immer wieder Freude, an so schönen Orten gemeinsam in der Gruppe zu fotografieren und Spaß zu haben (und der Spaß kommt nie zu kurz!). Walter und Alex kennen jeweils vor Ort die besten Plätze und Tageszeiten zum Fotografieren und stellen sich flexibel auf die jeweiligen Wetter- und Lichtbedingungen ein, so dass für die TeilnehmerInnen immer gute Ergebnisse möglich sind. Auch neue, eventuell interessante Fotospots werden manchmal erkundet, wobei man dann gleich die Gelegenheit hat zu lernen, worauf man beim „scouten“ achten kann bzw. sollte. Die gemeinsamen Sessions zur Bildbearbeitung und -besprechung sind hilfreich, und Walter und Alex stellen sich sehr gut auf das jeweilige Niveau und die Kenntnisse der TeilnehmerInnen ein (es kann also jede/r mitmachen, von absolutem Anfänger bis Fortgeschrittenem). Auch untereinander in der Gruppe kann man sich dabei natürlich gut austauschen und das Eine oder Andere an Tipps weitergeben. Bei Walter merkt man, dass er nicht nur viel Erfahrung und Know-How hat, sondern v.a. sein Wissen auch gerne an andere weitergibt. Seine Fähigkeit, sich auf jede/n TeilnehmerIn individuell einzustellen, gibt einem das Gefühl, sehr gut aufgehoben zu sein und v.a. auch, sich gleich von der ersten Stunde an willkommen zu fühlen. Für mich ist klar, dass ich auch weiterhin immer wieder mit Walter und der Fotoreiserei unterwegs sein werde!

"Naturepassionist_SonjaI Landschafts- und Naturfotografie“

Walter Bergen

mehrfacher Fotoreiserei-Teilnehmer

Ich bin zufällig auf die Fotoreiserei gestoßen und habe 2019 am Workshop in Venedig teilgenommen. Es hat mir so getaugt, dass inzwischen 5 weitere Reisen dazugekommen sind und für heuer noch Marokko geplant ist.

Für mich ist es die perfekte Mischung aus Workshop UND Urlaub:

Ich beschäftige mich intensiv mit dem Thema Fotografie, aber Walters Herangehensweise, seine Art zu erklären und zu unterstützen und seine Bildbearbeitungen helfen hundertprozentig und bringen mich immer wieder dazu, SEINE Ansätze und Überlegungen in MEINE Art der Fotografie einfließen zu lassen. Seine „Kompagnons“ Alex und Thomas bereichern durch ihre eigenen Überlegungen zusätzlich und runden den so tollen Eindruck zusätzlich ab. Qualität und Professionalität sind wirklich top!!!

Auch Gespräche mit anderen TeilnehmerInnen sind für mich sehr wichtig und einige Kontakte bleiben auch über die Workshops hinaus bestehen - manchmal geht es sogar so weit, dass wir uns vorher abstimmen…  

Gleichzeitig bleibt der Faktor Spaß, kulinarischer Genuss und Erholung (trotz zeitigem Aufstehen) nicht auf der Strecke und daher buche ich auch 2023 sicher wieder eine oder vielleicht zwei Reisen.

Karl Grassmugg

mehrfacher Fotoreiserei-Teilnehmer

Die Fotoreise nach Island war für mich was ganz besonderes und die Erwartungen wurden um ein Vielfaches übertroffen.

Eine für die Fotografie perfekt abgestimmte und durchgeführte Reise zu tollen Locations. Ich konnte mich umfassend auf das

Fotografieren konzentrieren und meiner Leidenschaft mit der Kamera Bilder zu gestalten nachgehen. Der Support aus dem Workshop

zur Fototechnik und Bildgestaltung war ebenso perfekt und ich konnte meinen know how sehr gut erweitern.

Ich kann die Fotoreiserei um und mit Walter nur empfehlen... Island 2018  - freue mich schon auf die nächste Fotoreiserei.

Infos zur Fotoreise

Termin 2023

15.03.-22.03.2023

 

  • PLÄTZE VERFÜGBAR!

Online anmelden

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Teilnehmer

5-7

 

  • mind. 5 Teilnehmer
  • max. 7 Teilnehmer

Online anmelden

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Infos

Empfohlene Ausrüstung

 

  • DSLR- oder DSLM-Kamera oder Ähnliches
  • Stativ
  • Telebrennweiten bis etwa 200mm
  • Falls vorhanden Pol-, Grau- sowie Grauverlaufsfilter
  • Genügend Speicherkarten und Akkus
  • Fernauslöser
  • Ein gut sitzender Foto-Rucksack
  • lichtstarkes Weitwinkelobjektiv zum Aufnehmen der Milchstrasse
  • Kleidung den Witterungsverhältnissen anpassen
  • Laptop
  • Wanderschuhe
  • Stirnlampe

 


Weitere Impressionen von Teneriffa:

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.